energieLux Material für Erzieherinnen und Erzieher

Im Folgenden finden Sie die Materialien, die Ihnen bei der Durchführung des energielux-Projekts in Ihrer Einrichtung helfen.

Für die Durchführung der Maßnahmen, die in der Aktionsliste aufgeführt sind, erhalten die KITAs Punkte, die am Ende eines Jahres die Höhe der Aktionsprämie bestimmen.

Aktionsliste

Erläuterungen zur Aktionsliste

Für folgende Aktionen von Schulklassen und E-Teams können Materialien heruntergeladen werden:

Aktionswoche „Temperatur messen im Gruppenraum“

Zu Beginn der Heizperiode sollte in allen Gruppenräumen überprüft werden, ob die Raumtemperatur optimal (20 Grad Celsius) eingestellt ist. Eine Temperaturmesswoche kann darüber Aufschluss geben.

Die Kindergartenleitung bestimmt eine Woche, in der alle Gruppen gleichzeitig messen. Dreimal täglich wird gemessen: kurz nachdem alle Kinder da sind, um 10 Uhr und um 13 Uhr. Die Ergebnisse werden in eine Tabelle eingetragen. Nach Durchführung der Messwoche sollte das Energieteam die Listen einsammeln, auswerten und festlegen, welche Maßnahmen zum Energiesparen getroffen werden können. Sollte die Temperatur herunter- oder hochgeregelt werden, muss der Technische Dienst/Gebäudewirtschaft informiert werden (Telefon: Peter Müller 406-6514).

Temperaturmesstabelle zum Download

Kontrollliste

Die Kontrollliste gibt eine Hilfestellung, um regelmäßig zu überprüfen, ob sich die Klasse oder Kindergartengruppe klimafreundlich verhält: Ist der Müll richtig getrennt? Wurden bei Schul- oder Kindergartenschluss die Fenster geschlossen? Befindet sich kein elektrisches Gerät mehr im Stand-by-Modus? Schulen können die Listen für einen Wettbewerb unter den Schulklassen nutzen. Einen Monat lang kontrollieren sich Parallelklassen gegenseitig. Wer am Ende die meisten "Häckchen" hat, gewinnt und erhält einen Preis. Die Liste kann heruntergeladen oder bei britta.demmer(at)naturgut-Ophoven.de bestellt werden.

Kontrollliste zum Download

Energierundgang

Ziel des Energierundgangs ist es, Sparpotenziale, die durch ein verändertes Nutzerverhalten erreicht werden können, zu ermitteln. Dazu führt die Kindergartenleitung oder die/der Klimabeauftragte mit oder ohne Kinder einen Gebäuderundgang durch, sucht nach „Energie-Lecks“, die der Gebäudewirtschaft gemeldet werden müssen, misst Temperaturen, überprüft die Helligkeit der Räume und den Energieverbrauch von Geräten. Aus den Ergebnissen wird ein Handlungsplan entwickelt, um den Energieverbrauch nach und nach zu reduzieren.
Die Arbeitsblätter für die Grundschule können auch für Vorschulkinder genutzt werden. Für die Leitung gibt es eine gesonderte Checkliste.

Arbeitsblatt Energierundgang für die Grundschule

Energiecheckliste Kindergarten

Energiesparmessgeräte, Luxmeter und digitale Thermometer können beim NaturGut Ophoven für den Energierundgang ausgeliehen werden (britta.demmer(at)naturgut-Ophoven.de, 02171/73499-44.

Ideen für mögliche Aktionen und Projekttage
Im Rahmen des energieLux-Projekts erhalten die Kindergärten auch Punkte, wenn sie Aktionen und Projekttage durchführen. Bei den Aktionen muss es nicht ausschließlich um die Senkung des Energieverbrauchs gehen, denn auch andere Ressourcen sollen im Sinne des Umweltschutzes gespart werden. Deshalb werden für eine verbesserte  Mülltrennung, Kleider- oder Spielzeugtauschparties etc. auch Punkte vergeben.

Ideen für Aktionen und Projekttage

Aktionsprämie

Um in den Genuss der Aktionsprämie zu kommen, müssen die Energiesparmaßnahmen, die in den Kindergärten stattfinden, in wenigen Sätzen beschrieben und eventuell mit einem Photo dokumentiert werden. Dazu haben wir einen Dokumentationsbogen erstellt, der jeweils vor den Sommerferien gemeinsam mit dem Wahlkatalog (siehe oben) an das NaturGut Ophoven (Britta Demmer) abgegeben werden muss.

Dokumentationsbogen

Wahlkatalog

Elternbrief

Es ist wichtig, dass auch Eltern über das Energiesparprojekt im Kindergarten informiert werden, da die Jungen und Mädchen ihr Engagement idealerweise zu Hause fortführen. Deshalb haben wir einen Elternbrief vorbereitet, den Sie nach ihren eigenen Vorstellungen umschreiben können.

Entwurf Elternbrief

Newsletter

Die Kindergärten werden durch einen Newsletter von NaturGut Ophoven regelmäßig mit Tipps und Anregungen zum Energiesparen und Klimaschutz informiert. Falls Sie ihn noch nicht bekommen, melden Sie sich bei britta.demmer(at)naturgut-ophoven.de.